Effizienz mit Sicherheit: Der optimale Wechselrichter für Ihr Balkonkraftwerk

Welcher Wechselrichter ist der richtige für Sie? Entdecken Sie unsere Auswahlhilfe
Steht die Auswahl des passenden Wechselrichters für Ihre Photovoltaikanlage bevor? Wir führen Sie durch die Welt der modernsten Mikrowechselrichter, darunter Modelle von führenden Herstellern wie Hoymiles, Deye und Growatt. Ob Hybrid-, Solar- oder Zubehör-Wechselrichter – finden Sie mit unserer Hilfe den perfekten Wechselrichter, der genau auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten ist. Lassen Sie uns gemeinsam die optimale Lösung für Ihre Energiebedürfnisse entdecken!

Was genau macht ein Wechselrichter?  

Ein Wechselrichter ist ein essenzielles elektronisches Gerät, das die Umwandlung von Gleichstrom (DC) in Wechselstrom (AC) ermöglicht. Diese Funktion ist von zentraler Bedeutung, da die meisten Haushalts- und Bürogeräte Wechselstrom zur Stromversorgung benötigen. Wechselrichter sind daher ein Schlüsselelement in Systemen, die erneuerbare Energiequellen wie Solaranlagen nutzen, indem sie die dort erzeugte Energie in eine nutzbare Form für den täglichen Gebrauch umwandeln. 

Wie befestige ich den Wechselrichter?

Die Installation des Wechselrichters kann je nach Balkonkraftwerk-Set variieren. In der Standardkonfiguration wird der Wechselrichter normalerweise hinter dem Modul des Systems montiert. Wenn dies für Ihren Standort nicht ideal ist, kann der Wechselrichter auch separat von den Solarmodulen installiert werden. In diesem Fall werden DC-Verlängerungskabel mit verschiedenen Längen bereitgestellt.

Sind Wechselrichter laut?

Nein, in der Regel arbeiten Wechselrichter für Balkonkraftwerke äußerst geräuscharm. Sie können daher problemlos auf einem Balkon oder einer Terrasse installiert werden, ohne störende Geräusche zu verursachen.

 Wo wird der Balkonkraftwerk-Speicher installiert, vor oder nach dem Wechselrichter?

Normalerweise wird der Stromspeicher hinter dem Wechselrichter installiert, nachdem der Gleichstrom aus der Photovoltaikanlage bereits in haushaltsüblichen Wechselstrom umgewandelt wurde.

 Tipps für die Montage und Installation eines Balkonkraftwerk-Wechselrichters

Bei der Montage und Installation Ihres Wechselrichters ist es von entscheidender Bedeutung, auf mehrere wichtige Aspekte zu achten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Zunächst sollte der richtige Installationsort sorgfältig ausgewählt werden, wobei auf ausreichende Belüftung und Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung geachtet wird. Alle elektrischen Komponenten müssen ordnungsgemäß angeschlossen und geerdet sein, um maximale Sicherheit zu gewährleisten. Vor der Inbetriebnahme ist es wichtig, die Kompatibilität des Wechselrichters mit Ihren Solarmodulen und dem restlichen PV-System zu überprüfen. Darüber hinaus sollte die Montage gemäß den Vorgaben des Herstellers erfolgen, um keine Garantieansprüche zu gefährden. Ein erfahrener Installateur kann Ihnen dabei helfen, den Prozess reibungslos und effizient zu gestalten.

welche Faktoren bei der Installation des Wechselrichters zu beachten sind?

Bei der Installation des Wechselrichters sind mehrere wichtige Aspekte zu berücksichtigen, um eine sichere und effiziente Nutzung zu gewährleisten. Zunächst sollte der Wechselrichter fest mit dem Solarmodul verbunden werden, um eine stabile Installation zu gewährleisten und das Risiko von Verletzungen zu minimieren. Der gewählte Standort sollte idealerweise im Schatten liegen, um eine Überhitzung des Geräts zu vermeiden und seine Lebensdauer zu verlängern. Obwohl die Gehäuse der Wechselrichter normalerweise wasserdicht sind, ist es dennoch ratsam, sie nicht direkter extremer Witterung wie starkem Regen auszusetzen, um ihre Funktionalität und Sicherheit zu erhalten.

Wie lässt sich ein Mikrowechselrichter drosseln?

Die Drosselung eines Mikrowechselrichters hängt natürlich vom Modell und Design ab. Hoymiles-Wechselrichter können auf zwei Arten gedrosselt werden. Hierfür benötigen Sie Ihr Smartphone und eine WLAN-Verbindung. Je nach Modell kann die App oder eine zusätzliche DTU (Datenübertragungseinheit) erforderlich sein. Sie dient als Schnittstelle zwischen dem Mikrowechselrichter und den Hoymiles-Servern. Und Deye-Wechselrichter können durch Konfiguration des Wechselrichters mithilfe der Solarman-App oder der Deye-Cloud-App gedrosselt werden.

Sind Mikrowechselrichter mit Speichern kompatibel?

Ja, Mikrowechselrichter sind mit Batteriespeichersystemen kompatibel. Sie können zusammen mit Batterien verwendet werden, um überschüssige Energie, die tagsüber von Ihren Solarmodulen erzeugt wird, zu speichern und dann zu nutzen, wenn die Sonne nicht scheint, beispielsweise nachts oder bei bewölktem Wetter. Dies ermöglicht es Ihnen, den Eigenverbrauch Ihrer Solarenergie zu maximieren und Ihre Abhängigkeit vom Stromnetz weiter zu reduzieren. (Bei EPP Solar bieten wir zwei hochwertige Speicherlösungen für Balkonkraftwerke an: die Anker Solix Solarbank und den Noah-2000).

Filter